Liebe PatientInnen,

ich biete in meiner Ordination ausschließlich kosmetische Behandlungsmethoden an, die ich entweder selbst (an mir persönlich) ausprobiert habe oder auch an mir bedenkenlos durchführen lassen würde.

Botox-Behandlung gegen Falten in Wien

Bei den meisten Behandlungen kann ich also aus eigener Erfahrung genau nachvollziehen, wie sie sich anfühlen und wirken. Als Beispiel die Botoxbehandlung (an mir selbst getestet).

Vorher: Bereits ohne Muskelanspannung in der Stirne tief eingekerbte Falten.

Nachher: 2 Monate nach der Behandlung haben sich die eingegrabenen Falten deutlich geglättet.

Botox-Behandlung bei Dr. Klein

Nach dem Abschminken und Desinfizieren der zu behandelnden Region werden bei bewussten Muskelanspannungen (böse schauen, Augenbrauen heben und fest lächeln) die Injektionspunkte angezeichnet und die Botox-Dosis festgelegt.

Eine lokal betäubende Creme ist in diesem Fall relativ sinnlos, denn diese wirkt nur direkt an der Hautoberfläche. Was man spürt, ist kaum der Nadelstich, vielmehr, dass eine kleine Menge Volumen in den Muskel gespritzt wird. Es ist ein bisschen unangenehm, dauert aber nur kurz.

Für jemanden, der auch schon Botox bekommen hat, ist die Ursache der leichten Rötung und Schwellung im Stirnbereich, die ca. eine Stunde anhält, klar. Jemand anderer wird es jedoch kaum bemerken.

Erst nach ein paar Tagen macht sich das Ergebnis bemerkbar: Die „eingegrabenen“ Falten über der Nasenwurzel und quer über die Stirne verstreichen, richtig „böse schauen“ ist kaum mehr möglich.

Ich persönlich habe es am liebsten, wenn die Mimik nicht komplett ausgeschaltet wird, sondern noch ein bisschen Beweglichkeit erhalten bleibt, das wirkt am natürlichsten.

Es ist jedoch alles eine Frage der Dosis- es ist selbstverständlich auch möglich, jede Bewegung im Nasenwurzel- und Stirnbereich zu blockieren – das wird aber nur ganz selten gewünscht.

Das Ergebnis sollte so sein, dass die Umgebung der/des Behandelten findet, man sehe frischer und ausgeruhter aus. Viele Ehemänner bemerken aber erst, wenn die Botox-Wirkung nachlässt. („Du schaust jetzt immer so böse!“). Genau so sollte es sein … dann wird es Zeit für eine Auffrischungsbehandlung.

Wir würden uns freuen wenn Sie uns bezüglich eines Termins oder Fragen zu einer Botox-Behandlung kontaktieren. Nutzen Sie bitte dafür das unten stehende Kontaktformular oder rufen Sie uns an.

Mobiltelefon: +43 676 3755346
Festnetz: +43 1 4787902
E-Mail: office@meinehautaerztin.at

Kontaktformular Botox-Behandlung

Die eingegebenen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergeben und nicht zu Werbezwecken verwendet.
Die Software auf unserer Homepage speichert aus technischen Gründen alle Informationen, welche Sie uns über Formulare freiwillig übermitteln. Dies betrifft insbesondere Nutzernamen, E-Mailadressen und sonstige freiwilligen Angaben und Inhalte welche Sie wissentlich übermitteln. Bei Missbrauch unseres Angebots, Angriffen oder Veröffentlichung illegaler Inhalte werden die übermittelten Daten auf gerichtliche Anordnung weitergegeben.

Datenschutzinfo