Behandlung von weißem Hautkrebs in der Ordination Dr. Brigitte Klein in Wien

Home/Medizinische Leistungen/Hautärztliche Behandlungen/Behandlung von weißem Hautkrebs in der Ordination Dr. Brigitte Klein in Wien

Die Sonne, insbesondere die UV-Strahlung ist in erster Linie verantwortlich für das Entstehen von Sonnenschäden in der Haut. Insbesondere weißer Hautkrebs ist eine sehr häufige Erkrankung. In höherem Alter sind vor allem die Menschen von Hautkrebs betroffen, die in ihrem Leben viel an der Sonne waren. Segler, Golfer oder auch Personen, die einen Garten haben und viel Zeit im Freien verbracht haben sind besonders gefährdet. Vor allem, wenn die Haut nicht regelmäßig durch Sonnencreme geschützt wurde. Auch UV-Strahlung im Schatten kann langfristig zu weißem Hautkrebs führen.

Die ersten Veränderungen an der exponierten Haut, meist Gesicht oder die unbehaarte Kopfhaut bei Männern sind eher tastbar als sichtbar. Kleine raue Stellen, die sich wie Sandpapier anfühlen, oder immer wieder kleine Krusten bilden. Es handelt sich hierbei meist um sogenannte aktinische Keratosen, frühen Stadien von Plattenepithelkarzinomen.

Bleiben diese Läsionen unbehandelt, kann daraus invasiver weißer Hautkrebs entstehen. Deshalb ist es wichtig, diese Erkrankung möglichst früh zu beherrschen. Hat ein Mensch im Laufe seines Lebens bereits sein “Sonnenlimit” erreicht, ist aber vorhersehbar, dass es durch weitere Sonneneinstrahlung auch immer wieder zu neuen Läsionen kommen kann.

Mobiltelefon: +43 676 3755346
Festnetz: +43 1 4787902
E-Mail: office@meinehautaerztin.at

In der Ordination Dr. Brigitte Klein werden folgende Behandlungsmöglichkeiten von weißem Hautkrebs angeboten:

Kryotherapie

Kryotherapie, das “Vereisen” von Läsionen ist ideal, wenn es sich sich wirklich um einzelne befallene Stellen handelt, und die umgebende Haut sonst bland und unversehrt ist. Die Stellen werden mit einem Kältelösung oberflächlich eingefroren, in Folge bildet sich eine lokale Rötung, der die Bildung einer ganz oberflächlichen Kruste bzw. Schuppung folgt. Diese löst sich im Lauf der folgenden 1-2 Wochen und die neue rosa Haut kommt zum Vorschein.

Kosten der Kryotherapie: Die Kosten für die Kryotherapie bei aktinischen Keratosen oder oberflächlichen Basaliomen sind in der Erstordination (wenn Sie meine Ordination das erste Mal aufsuchen, oder die letzte Ordination länger als 3 Monate zurückliegt) von 120 € bzw. in der Folgeordination (wenn die letzte Ordination weniger als 3 Monate zurückliegt) von 75 € inkludiert.

Feldtherapie

Steigt die Zahl der aktinischen Keratosen im Lauf der Zeit an, muss man annehmen, dass auch noch mehr Zellen, die bereits verändert sind, diffus in der Haut verteilt sind.

Dann ist eine sogenannte Feldtherapie angezeigt, mit der kleine oder grössere Areale von Gesicht, Kopfhaut oder Körper behandelt werden können. In den letzten Jahren haben sich dazu neue Wirkstoffe etabliert, die sich vor allem von der möglichen behandelbaren Fläche und der Anwendungsdauer (zwischen 2 Tagen und mehreren Wochen) sowie der Indikation unterscheiden.

Ingelomebutat

Ingelomebutat ist ein Gel  zur Kurzzeittherapie von Aktinischen Keratosen. Es können normalerweise zwischen 25 und 50 Quadratzentimeter Haut behandelt werden, in Ausnahmefällen auch etwas grössere Flächen. Es ist für aktinische Keratosen zugelassen. Die Behandlungsdauer beträgt je nachdem, ob es sich um Körper oder Gesicht handelt, 2 oder 3 Tage. Nachdem in der Ordination die zu behandelnden Areale festgelegt und fotodokumentiert werden, kann die Behandlung kann vom Patienten selbst zu Hause durchgeführt werden.

Kosten der Therapie mit Ingelomebutat: Es fallen die Kosten für eine Erstordination  (wenn Sie meine Ordination das erste Mal aufsuchen, oder die letzte Ordination länger als 3 Monate zurückliegt) von 120 € bzw. der Folgeordination (wenn die letzte Ordination weniger als 3 Monate zurückliegt) von 75 € an. Das Präparat ist chefarztpflichtig, in den meisten Fällen erfolgt die Kostenübernahme durch die Krankenkassen, sodass nur die Rezeptgebühr in der Apotheke anfällt.

Mobiltelefon: +43 676 3755346
Festnetz: +43 1 4787902
E-Mail: office@meinehautaerztin.at

Imiquimod

Gibt es in zwei verschiedenen Konzentrationen, wobei die niedrigere Konzentration für die Behandlung größerer Flächen (wie dem Gesicht oder der unbehaarten Kofphaut) verwendet wird. Hier beträgt die Behandlungsdauer 2 Wochen, dann erfolgt über die Dauer von 2 Wochen die Abheilungsphase, dann erfolgt der zweite Behandlungszyklus von erneuten zwei Wochen.

Die höhere Konzentration wird für die kleinflächige Behandlung eingesetzt, hier wird zwischen Behandlungen 3x/Woche bei aktinischen Keratosen und 5x/Woche bei Basaliomen unterschieden. Die Behandlungsdauer ist in der Regel mindestens 4 Wochen.

Nachdem in der Ordination die zu behandelnden Areale festgelegt und fotodokumentiert werden, kann die Behandlung kann vom Patienten selbst zu Hause durchgeführt werden.

Durch die Behandlungen mit den beiden oben genannten Wirkstoffen wird das körpereigene Immunsystem dermaßen stimuliert, dass es die veränderten Zellen bekämpft. Es kommt zu einer erwünschten lokalen Entzündungsreaktion mit Kruste- teilweise auch Pustelbildung, die für den unerfahrenen Patienten schon besorgniserregend aussehen kann. Aber genau das ist der gewünschte Effekt. Denn schon nach wenigen Tagen, bis maximal 2 Wochen nach der Behandlung ist in der Regel alles narbenfrei abgeheilt und die aktinischen Keratosen sind verschwunden.

Kosten der Therapie mit Imiquimod: Es fallen die Kosten für eine Erstordination  (wenn Sie meine Ordination das erste Mal aufsuchen, oder die letzte Ordination länger als 3 Monate zurückliegt) von 120 € bzw. der Folgeordination (wenn die letzte Ordination weniger als 3 Monate zurückliegt) von 75 € an. Das Präparat ist chefarztpflichtig, in den meisten Fällen erfolgt die Kostenübernahme durch die Krankenkassen, sodass nur die Rezeptgebühr in der Apotheke anfällt.

Tageslicht PDT (Photodynamische Therapie mit Tageslicht)

Methyl-5-amino-4-oxopentanoat (MAL) ist eine Substanz, die sich nach lokaler Applikation in Tumorzellen von weissem Hautkrebs anreichert. Durch Sonnenlicht wird eine photochemische Reaktion gestartet, wodurch reaktiver Sauerstoff entsteht, der die Tumorzellen zerstört.

Es können pro Behandlung die Fläche des gesamten Gesichtes und/oder der gesamten Kopfhaut behandelt werden. Die Behandlung wird in der Ordination durchgeführt, im Anschluss daran, muss sich der Patient für zwei Stunden im Freien aufhalten. Bei Regen kann die Behandlung nicht durchgeführt werden, außerdem sollte die Behandlung in den Sommermonaten bis spätestens Mitte/Ende Oktober erfolgen.

Die Behandlung dauert nicht Tage oder Wochen, sondern erfolgt nur an einem Tag. Sie kann bei ausgeprägtem Befall auch wiederholt werden. In Folge kommt es auch hier zu einer geplanten Entzündungsreaktion mit Abstoßung der veränderten Zellen. Die Abheilungsphase dauert ca. eine Woche.

Kosten der Tageslicht PDT Therapie: Im Rahmen einer Erstordination (wenn Sie meine Ordination das erste Mal aufsuchen, oder die letzte Ordination länger als 3 Monate zurückliegt) bzw. der Folgeordination (wenn die letzte Ordination weniger als 3 Monate zurückliegt) wird die Haut untersucht, bei Bedarf eine vorherige Kryotherapie durchgeführt und ein Behandlungsplan erstellt. Die Erstordination kostet 120 €, eine Folgeordination innerhalb von 3 Monaten 75 €.

Die Tageslicht PDT ist eine Privatleistung, die an einem gesonderten Termin erfolgt und  und 350 €, wenn die Fläches des Gesichtes ODER der Kopfhaut behandelt wird. Werden zum selben Termin 2 Regionen (z.B. Gesicht UND Kopfhaut zusammen) behandelt, kostet die Behandlung 600 €.

Mobiltelefon: +43 676 3755346
Festnetz: +43 1 4787902
E-Mail: office@meinehautaerztin.at

Kontaktformular Praxis Dr. Klein

Bitte vergessen Sie nicht entweder Email-Adresse oder Telefonnummer zu hinterlassen, damit wir Sie verlässlich kontaktieren können.

Die eingegebenen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergeben und nicht zu Werbezwecken verwendet.
Die Software auf unserer Homepage speichert aus technischen Gründen alle Informationen, welche Sie uns über Formulare freiwillig übermitteln. Dies betrifft insbesondere Nutzernamen, E-Mailadressen und sonstige freiwilligen Angaben und Inhalte welche Sie wissentlich übermitteln. Bei Missbrauch unseres Angebots, Angriffen oder Veröffentlichung illegaler Inhalte werden die übermittelten Daten auf gerichtliche Anordnung weitergegeben.

Datenschutzinfo