Vaginalstraffung mit CO2RE Intima bei Dr. Klein in Wien

Home/Ästhetische Behandlungen/Vaginalstraffung mit CO2RE Intima bei Dr. Klein in Wien

Im Zuge des Alterungsprozesses verliert das Gewebe an elastischen sowie kollagenen Fasern. Dieses Phänomen tritt im Gesicht und an der Haut des Körpers auf, ebenso im Intimbereich. Frauen kämpfen mit einer erschlafften Vagina nach einer Geburt oder in den Wechseljahren. Sie fühlt sich weniger straff als in den jungen Jahren und stellt oftmals ein Problem dar. Stressinkontinenz, Juckreiz in der Scheidenregion sowie eine anhaltende vaginale Trockenheit betreffen Frauen im reiferen Alter. Die Symptome beeinflussen maßgeblich das Selbstbewusstsein und die Lebensqualität der Patientinnen. Sie schämen sich für diese Begleiterscheinungen des Älterwerdens und genießen ihre Sexualität weniger.

Vaginalstraffung mit CO2RE Intima

Frauen müssen die Probleme nicht einfach hinnehmen oder totschweigen. Dr. Klein bietet in Wien Vaginalstraffung an, welche die Intimregion optimiert, damit sie sich wieder wohlfühlen und neues Selbstbewusstsein aufbauen. Die Vaginalstraffung mit CO2RE Intima ist ein nicht-chirurgisches Verfahren. Zum Einsatz kommt ein fraktionierter CO2-Laser. Mit ihm erzeugt Dr. Klein winzige Einstiche in den ummantelnden Wänden der Vagina. Die mikroskopisch kleinen Hautverletzungen regen den natürlichen Heilungsprozess der Schleimhaut an, wodurch deren Dicke zunimmt. Das Verfahren korrigiert die einsetzende Schleimhautatrophie. Es regt gleichzeitig die Sekretion an, lindert die Scheidentrockenheit und führt zu einer Straffung der Vagina.

Die Wirkung des CO2RE Intima

Das Verfahren regt die Kollagene und Fasern zur Neubildung an. Dadurch baut sich die Schleimhaut der Vagina neu auf, verdickt und strafft sich gleichzeitig. Das erhöht die Spannkraft. Auch das äußere Genitale kann mit dem Laser behandelt werden und sieht danach wieder straffer aus. Nach mehreren Geburten oder zu Beginn der Menopause nimmt die Elastizität der Scheide gewöhnlich ab. Als Folge ist eine Stressinkontinenz möglich. Durch das Verfahren bilden sich diese Erscheinungen zurück. 

Einsatzbereiche der Behandlung mit dem CO2RE Intima

Die Therapie setzt Dr. Klein ein bei:

  • Scheidentrockenheit,
  • Schmerzen beim Sex durch Trockenheit der Scheide,
  • Juckreiz in der Intimregion,
  • verminderter Sekretproduktion,
  • allmählicher Stressinkontinenz (Harnverlust beim Lachen, Niesen oder Husten),
  • Libidoverlust und
  • abgeschwächtem Sexualempfinden durch die starke Dehnung der Vagina nach Geburten.
Datenschutzinfo